Ein Dach für die Lunette 41

DSC_2884iUnter dem Titel „Digitaler Holzbau“ und der Leitung durch Herrn Prof. Dr. Christopher Robeller erarbeiteten zehn angehende Architekten der Universität Kaiserslautern ein Konzept zur Gestaltung und zukünftigen musealen Nutzung der Lunette 41 und ihrer Inszenierung als eigenständiges Ausstellungsstück im Stadtbild mit Hilfe einer schützenden Hüllenkonstruktion aus Holz.

Die Arbeiten werden bis zum 8. August 2019 im Museum für Stadtgeschichte Landau (Maximilianstraße 7) ausgestellt. Wir laden Sie herzlich ein sich selbst ein Bild von den originellen Holzbauentwürfen zu machen.

Einen ersten Eindruck vermitteln diese Fotos.

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Konzept, Kooperation, Lunette 41 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *