Für Mitglieder: Führung Albersweiler Kanal, Teil II

Auf Entdeckungstour durch die Wildnis: Gemeinsam mit Archäologe Frank Krämer und Denkmalpfleger Jörg Seitz machen Sie sich am 21.4.2018 auf die Suche nach den baulichen Anlagen des ersten Teils des Albersweiler Kanals. No.22_bateau-Kopie_kleinNachdem der erste Teil von Birkweiler nach Godramstein eine Trockenübung war, bei der die in großer Zahl vorhandenen Wasserbauanlagen mit Macheten aus den Brombeerhecken geschlagen wurden und dabei die großartige Ingenieurleistung sichtbar wurden, geht es jetzt beim 2. Teil von „der Quelle“ bis nach Siebeldingen“. Da dieser Teil Wasser führt, werden nicht nur festes Schuhwerk und Machete, sondern auch Gummistiefel und Wathosen für diejenigen empfohlen, die ganz nah ran wollen.

Dankenswerterweise hat die Bahn damals ihre Trasse auf den Damm des Kanals gebaut, sodass alle Teile des Kanals mit der Bahn erreicht werden können. treffpunkt für die gemeinsame Abfahrt mit der DB ist am 21.4.2018 um 13.30 Uhr am Westbahnhof Landau (Abfahrt 13.46 Uhr) mit Gruppentickets, ca. 14.00 Uhr geht es dann ab Bahnhof Albersweiler auf Entdeckungstour.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Albersweiler Kanal, Exkursion, Führung, Geschichte, Umweltgeschichte, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *