Auf Vaubans Spuren: Exkursion nach Belfort am 16. Juni 2024

Der Festungsbauverein freut sich dieses Jahr wieder einmal eine Zeitreise anzubieten: Am 16. Juni 2024 wollen wir eine Exkursion nach BELFORT unternehmen.

Aufgrund ihrer Lage an der Burgundischen Pforte war die Stadt seit dem Mittelalter von großer strategischer Bedeutung. Bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges gehörte das französischsprachige Belfort zum habsburgischen Sundgau und zum Heiligen Römischen Reich, nach dem Westfälischen Frieden zu Frankreich. Ab 1686 wurde die Zitadelle auf dem Areal des Château de Belfort-sur-la-Roche von 1226 von Vauban im Auftrag von Ludwig XIV. zur Festung ausgebaut.

Eine wichtige Rolle spielte sie vor allem 1870/71 bei der Belagerung von Belfort, einem der letzten großen Gefechte des Deutsch-Französischen Krieges:

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Exkursion, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Neujahrstreffen am 30. Januar 2024 im Museum

Wir laden unsere Mitglieder und alle Freundinnen und Freunde Vaubans herzlich zum Neujahrstreffen des Festungsbauvereins ein. Dies wird am 30. Januar 2024 ab 18.45 Uhr im Museum für Stadtgeschichte (Maximilianstraße 7 in Landau) stattfinden.

Auf dem Programm steht u.a. ein Vortrag von Jörg Seitz zu einem ganz aktuellen Thema: den Funden des Albersweilerer Kanals auf der Aldi-Baustelle in der Annweiler Straße.

Beim Umtrunk (mit Snacks) ist Gelegenheit in ungezwungener Atmosphäre mehr über die Aktivitäten des Festungsbauvereins im vergangenen Jahr und unsere Pläne für 2024 zu erfahren.

Veröffentlicht unter Albersweiler Kanal, Allgemein, FUND, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Veranstaltungen mit Rolf Übel

In den nächsten Monaten werden eine ganze Reihe von Veranstaltungen – Vorträge und Führungen – stattfinden, die Rolf Übel, Landauer Historiker, in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Archiv und Museum Landau und der Volkshochschule Landau anbietet. Alle drehen sich um den Themenkomplex „Festung Landau“ (was sonst!):

Buchvorstellung: „Ein Wirrwarr von Festungswerken aller Art – Die Festung Landau – von Werken, Wasser und Wachthäusern…“
von Rolf Übel und Dr. Harald Bruckert

Wann: 10 November 2023, 18.00-20.00 Uhr
Wo: Museum für Stadtgeschichte Landau, Maximilianstraße 7, 76829 Landau
Details zu dieser Veranstaltung gibt’s über diesen Link

Neues zur Festung – Die Festung Landau

Wann: 28. November 2024, 15.00-16.30 Uhr
Wo: VHS Landau, Maximilianstraße 7, 76829 Landau
Alle Infos zu dieser Veranstaltung inkl. der Anmeldung unter diesem Link: https://volkshochschule-landau.de/Veranstaltung/cmx64ddb4578438c.html

Und zum Vormerken: Im Frühjahr 2024 finden zwei weitere Veranstaltungen statt.

Die Wasserverteidigungsanlagen der Festung Landau (Führung)

Wann: 19. März 2024, 14.00-16.15 Uhr
Wo: Hof der VHS Landau, Maximilianstraße 7, 76829 Landau (Treffpunkt)
Alle Infos zu dieser Veranstaltung inkl. der Anmeldung unter diesem Link: https://volkshochschule-landau.de/Veranstaltung/cmx64ddb5642fa33.html

Das Fort in Landau – Entstehung und Geschichte (Führung)

Wann: 23. April 2024, 14.00-16.15 Uhr
Wo: Alter Meßplatz – gegenüber der Nordringschule, 76829 Landau (Treffpunkt)
Alle Infos zu dieser Veranstaltung inkl. der Anmeldung unter diesem Link: https://volkshochschule-landau.de/Veranstaltung/cmx64ddb7b79068c.html

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenwerke, Contregarde, Cornichon, Exkursion, Festungsbau, Festungsmodell, Fort, Führung, Geschichte, Lunette 38, Lunette 41, Minengalerie, Uncategorized, Veranstaltungen, Vortrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Fête de la Musique trifft Lunette 41 – am 21.6.2023

Schon seit 2013 findet die “Fête de la musique” findet jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, auch in Landau statt. Auch in diesem Jahr präsentieren beim von der Kulturinitiative Landau organisierten »Fest der Musik« Künstlerinnen und Künstler aller Stilrichtungen an verschiedenen Orten im Stadtgebiet ihr Können – und das wie immer kostenfrei. Eine dieser Stationen wird auch die Lunette 41 sein.

Los geht es bei uns ab ca. 17.30 Uhr. Für den akustischen Genuss ist gesorgt. Um 18.00 Uhr spielen David Scherer und Sven Herberger, ab 20.00 Uhr The Buskers. Und auch das leibliche Wohl soll nicht zu kurz kommen.

Veröffentlicht unter Fest, Lunette 41, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Festung Landau – drei Themen-Führungen durch die erhaltenen Reste der Vauban-Festung

Der Landauer Historiker und Festungsforscher Rolf Übel bietet für das Tourismusbüro Landau drei Themenführungen zur Geschichte der Landauer Festungsanlagen an:

  • Die Kernfestung – Bastionäres System und Festungsbauten

Von der inneren Festung, die sich achteckig um die heutige Innenstadt legte, hat sich leider sehr wenig erhalten. Die wenigen Reste dieses in der 2. Manier des Festungs- baumeisters Vauban errichteten Systems werden aufgesucht und erläutert. Der Schwerpunkt dieser Führung liegt allerdings auf den Garnisons-, Verwaltungs- und Funktionsbauten der Festung. Bei dem Rundgang durch die Innenstadt werden die erhaltenen Gebäude erläutert, aber auch die Standorte der nicht mehr oder nur verändert erhaltenen Festungsbauten aufgesucht und deren Funktion erläutert.

Samstag, 20. Mai 2023
Treffpunkt: 14.00 Uhr, vor dem Rathaus

  • Das Fort

Die Festung Landau war umgeben von Vorwerken, deren größtes und bekanntestes das „Fort“ auf dem Kaffenberg nordwestlich der Kernstadt ist. Der Großteil dieser „Zitadelle“ der Festung ist im „Luitpoldpark“ noch erhalten. Die oberirdischen und unterirdischen Verteidigungsanlagen (Minengänge) sind Ziel und Thema der Führung. Aber auch über die anderen Vorwerke wird im Zuge der Führung gesprochen werden.

Samstag, 27. Mai 2023
Treffpunkt: 14 Uhr, Fort-Eingang Am Bürgergraben (Nordring/Eichbornstraße)

  • Die Wasserverteidigungsanlagen der Festung

Landau war eine sog. Inundationsfestung, d.h. dem Wasser der Queich wurde eine große Bedeutung bei der Verteidigung der Festung beigemessen. Mit ihm sollten große Überschwemmungskessel (z.B. der Kessel Nr. 80, der heutige Schwanenweiher) sowie die Festungsgräben bei einer Belagerung geflutet werden. Dazu wurden etliche Schleusen, Ableitungskanäle und „Wasserbären“ gebaut. Wie genau dieses System funktionierte, wird bei dieser Führung vor Ort gezeigt

Samstag, 3. Juni 2023
Treffpunkt: 14 Uhr, vor dem „Haus am Westbahnhof“ An 44

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden, Teilnehmergebühr: 8 €; Kinder bis 5 Jahre frei; 6 bis 15 Jahre 4 €

Um Anmeldung wird gebeten beim Büro für  Tourismus Landau, Telefon 06341 138310 bzw. touristinfo@landau.de

Veröffentlicht unter Festungsbau, Fort, Führung, Geschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Unsere „Unterwelt“-Führung in den Festungsgängen an der Lunette 41

Unser beliebter Klassiker findet immer samstags um 14.00 Uhr statt.

Die Tour führt vom Französischen Tor zum Festungswerk Lunette 41 im Savoyenpark und durch dessen unterirdische Gänge. Interessierte erhalten bei diesem Spaziergang zur Landauer Festungsgeschichte die Möglichkeit, die historischen Hintergründe der Vaubanschen Bauwerke zu ergründen.

Festes Schuhwerk und unempfindliche Kleidung werden empfohlen.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten und kostet 10 Euro pro Person. Für Pfalzcard-Inhaber ist die Führung kostenfrei.

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Obertorplatz, an der Info-Säule zur Route Vauban

Eine vorherige Anmeldung beim Büro für Tourismus ist ratsam (Telefon: 06341 138310 bzw. touristinfo@landau.de, bis Freitag). Kurzentschlossene können sich der Gruppe auch noch direkt am Treffpunkt anschliessen (falls noch Plätze frei sind).

Familienfeier? Betriebsausflug? Wandertag? Schüleraustausch? Gerne können Sie über uns auch eine speziell auf Sie zugeschnittene Führung bzw. eine Gruppenführung (ab 10 Teilnehmern) buchen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an fuehrungen[at]festungsbauverein.de.

Veröffentlicht unter Führung, Geschichte, Lunette 41, Uncategorized | Schreib einen Kommentar

2023 läuft es wieder

Der Festungsbauverein holt noch Luft, bevor er wieder laut wird:

Heimlich, still und leise wurde heute die größte Einzelbauleistung seit langem erbracht: Die Steinwand, die seit der Ausgrabung der Lunette den Eingangsbogen stützte, verschwand hinter großen Sandsteinen: Die fehlenden Treppenstufen sind wieder da.

Lars Timrott und sein Mitarbeiter Niels Dubbreke beim Setzen der Stufen

8.30 Uhr ging es los: Der Pritschentransporter des Steinmetzbetriebs Lars Timrott rollt durch den Park und in die Baustelle des Festungsbauvereins. Mit dem 11m langen Hydraulikausleger sollen die auf der Pritsche liegenden Treppenstufen und die Steine der Mittelwange hinunter zum Turm gehievt und dort verbaut werden. Das Ziel: Die historische Treppe zu vollenden und das nun 10 Jahre währende Provisorium des Abgangs zu verändern. Bislang gingen Touristengruppen über eine Bautreppe den Abhang hinunter, durch einen in den Dreissigern geschaffenen Durchbruch, über ein mit Planken überspanntes Loch und dann auf der Turmtreppe hinab in die Minengalerien.

Veröffentlicht unter Lunette 41, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Mitgliederversammlung am 21. März 2023

Unsere Mitgliederversammlung wird am Dienstag, dem 21. März 2023, um 18.30 Uhr, im Ratssaal des Landauer Rathauses (Marktstraße 50) stattfinden.

Zugang nur über die Seiteneingänge in der Langstraße bzw. Salzhausgasse.

Die Mitgliederversammlung wird unter Einhaltung der tagesaktuell gültigen Corona-Schutzvorgaben stattfinden.

Veröffentlicht unter Mitgliederversammlung, Uncategorized, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Saisonstart am Samstag, 2. April 2022

Der Winterschlaf ist beendet, mit dem Beginn der Sommerzeit erwacht auch die Lunette 41 zu neuem Leben. Wer in den letzten zwei Wochen durch den Savoyenpark kam, hat es bestimmt gemerkt: Es tut sich was am Wall!

Um allen Interessierten einen Ein- und Ausblick in laufende und kommende Aktivitäten zu bieten, laden wir zum Saisonstart am 2. April 2022, ab 10 Uhr auf die Lunette 41 ein.

Übrigens: Unsere Samstagsführungen in den Landauer Untergrund finden auch wieder statt. Wir wollen auch weiterhin Einheimischen und Gästen die Gelegenheit zu bieten, die unterirdischen Gänge der Lunette 41 zu besichtigen und mehr über die historischen Hintergründe der Landauer Vauban-Festung zu erfahren. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der Infotafel auf dem Obertorplatz (Französisches Tor), um vorherige Anmeldung beim Büro für Tourismus (Telefon 06341 13-8310 bzw. touristinfo@landau.de) wird gebeten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Lunette 41 | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Landauer Geschichte im Kino

Gabriele und Werner Knauf wurden vor kurzem mit dem Bürgermedienpreis Rheinland-Pfalz in der Kategorie „Ehrenamt“ für ihren Dokumentarfilm “ Theodor Graf Fugger-Glött-Freiheitskämpfer oder Deserteur ?“ ausgezeichnet. Es ist die tragische Geschichte des jungen bayerischen Offiziers Theodor Fugger, der sich als Angehöriger der Landauer Festung  1849 dem pfälzischen Aufstand angeschlossen hatte, bei dessen Niederschlagung von der preußischen Armee aufgegriffen, zum Tode verurteilt und im Festungsgraben hingerichtet worden ist.

Nach mehreren Pandemie-bedingten Verzögerungen wird der preisgekrönte Film am
21. November 2021 um 14.0o Uhr in Landau seine Premiere haben. Das Universum-Kino präsentiert an diesem Sonntag Stadtgeschichte im Doppelpack: „Theodor Fugger“ gemeinsam mit der ebenfalls preisgekrönten Dokumentation „Südring 1 – ein Haus erzählt„.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Mitgliederversammlung am 29.10.2021

Unsere alljährliche Mitgliederversammlung wird am Freitag, dem 29. Oktober 2021, um 18.00 Uhr, im Pfarrheim Heilig-Kreuz, Augustinergasse in Landau, stattfinden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Mitgliederversammlung, Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Samstagsführungen finden wieder statt!

Nach allzu langer Wartezeit dürfen unsere Führungen in die Landauer Unterwelt seit Mitte August endlich wieder stattfinden.

Die Führung beginnt samstags um 14 Uhr und dauert ungefähr 90 Minuten. Treffpunkt ist an der Route Vauban-Tafel auf dem Obertorplatz (bei Fa. Sinn). Wir empfehlen festes Schuhwerk und unempfindliche Kleidung. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person.

Bitte unbedingt vorher beim Büro für Tourismus anmelden: telefonisch unter 06341 138310 oder per Mail an touristinfo@landau.de. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zur Veranstaltung.

Es gilt die 3G-Regel: Wer den Abstieg in die unterirdischen Gänge der Lunette 41 wagen will, muss einen Impf- oder Genesenen-Nachweis bzw. den Nachweis über einen negativen Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Außerdem ist während der Führung eine Maske (medizinische Gesichtsmaske/OP-Maske oder FFP2 bzw. KN95/N95 oder FFP2) zu tragen.

Wir freuen uns auf Sie!



Veröffentlicht unter Führung, Lunette 41 | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Lesetipp, nicht nur für Altertumsfans

Vor kurzem erschien in der Auszeit, dem Veranstaltungs- und TV-Magazin des Badischen Tagblatts ein Bericht über die Festung Landau, „das Troja in der Südpfalz“, den wir gerne teilen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht unter Entfestigung, Festungsbau, Fort, Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wanderausstellung „Festungen am Oberrhein“ bis 24. Juli 2021 im Landauer Museum für Stadtgeschichte

Wir freuen uns gemeinsam mit dem Landauer Büro für Tourismus die Wanderausstellung „Festungen am Oberrhein“ zu präsentieren. Sie zeigt mehr als 30 deutsche und französische Befestigungsanlagen und 350 Jahre grenzüberschreitende Festungsbau- und mitteleuropäische Kulturgeschichte und macht bis einschließlich 24. Juli 2021 Station im Landauer Museum für Stadtgeschichte.

Die Ausstellung ist Teil des Festungssommers Oberrhein und wurde von Vis-à-Vis Pamina, der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V., konzipiert. Neben einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen gehören zum Festungssommer auch eine Festungskarte mit einer Übersicht aller teilnehmenden Festungswerke und ein Stempelpass, der beim Büro für Tourismus der Stadt Landau, direkt im Museum, bei den Führungen durchs Landauer Fort bzw. beim Festungsbauverein erhältlich ist.

Museum für Stadtgeschichte, Maximilianstraße 7, 76829 Landau

Öffnungszeiten (derzeit ohne Vorausbuchungspflicht):
Sonntag, den 04.07.2021: 11 bis 17 Uhr
Samstag, den 10.07.2021: 14 bis 17 Uhr
Sonntag, den 18.07.2021: 11 bis 17 Uhr
Samstag, den 24.07.2021 : 14 bis 17 Uhr
sowie Montag bis Mittwoch: 08:30 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 18:00 Uhr ;
Freitag & Feiertag geschlossen

Weitere Informationen:
Pressemitteilung der Stadt Landau von 30.06.2021
Vis-à-Vis Pamina

Veröffentlicht unter Ausstellung, Entfestigung, Festungsbau, Geschichte, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Entwicklung des Befestigungswesens in der südlichen Pfalz

von Rolf Übel

„In größeren Siedlungsgemeinschaften beieinander wohnende Menschen waren zu allen Zeiten gezwungen, ihren Wohnbereich gegen äußere Feinde zu verteidigen“

— Günter Stein

„In größeren Siedlungsgemeinschaften beieinander wohnende Menschen waren zu allen Zeiten gezwungen, ihren Wohnbereich gegen äußere Feinde zu verteidigen“, schrieb Günter Stein. Egon Eis sieht in dem Streben, sich durch Befestigung seiner Behausung zu schützen, einen Architypus: War nicht schon die Höhle nicht nur Schutz gegen Witterungsunbilden, sondern vielmehr auch der erste, wenn auch natürliche Verteidigungspunkt? Ein Höhleneingang lässt sich leicht verteidigen, was man im Laufe der Jahrhunderte nie vergaß.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar