IX. Internationaler Tag der Forts 2012

Achtung! Wegen Starkregens, aufgeweichtem Boden und Unwetterwarnungen hat der Vorstand entschieden, den Tag heute ausfallen zu lassen und in Kürze nachzuholen. Trotz höherer Gewalt entschuldigen wir uns bei allen Gästen, die dem Wetter trotzten und dann vor „leerer Wiese“ standen.

– für den Vorstand,

Thomas Schleuning

Der Festungsbauverein, die Stadt Landau und der AStA der Uni Landau laden zum Aktionstag am 3. Juni ein.

Bereits am 2.6. macht der Verein auf dem Kindertag mit einem Stand am Alten Kaufhaus und einem großen Festungsmodell kräftig Werbung für sich und den Aktionstag am Sonntag. Kinder können hier als kleine Archäologen die Festung Landau auszugraben.

Mit einem Aktionstag unter der Schirmherrschaft von OB Schlimmer in den Landauer Festungsanlagen am Sonntag, den 3. Juni zwischen 12.00 und 23.00 Uhr beteiligt sich der „Festungsbauverein Landau – Les amis de Vauban“ am IX. Internationalen Tag der Forts. Zentraler Punkt der Veranstaltung ist wieder das Nußdorfer Tor im Nordostteil der Fortanlage in der Nähe der Hindenburgwiese.

Die normalerweise verschlossenen Minengänge und Poternen sind für die Besucher an diesem Tag frei zugänglich. Eine Ausstellung über das Fort und die Arbeit des Vereins in der Poterne ergänzt die Entdeckertour. Landauer Stadtführer und Historiker begleiten die Gäste auf Rundgängen durch die Anlage.

Führungen durch das Fort Tarade ab SÜWEGA-Halle bis zur Festbühne um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr, 16.00 Uhr und 18.00 Uhr sowie zwei Kinderführungen um 14.00 und 16.00 Uhr

Die jüngsten Besucher können als junge Archäologen ein Modell des Forts im überdimensionalen Sandkasten mit Pinsel und Schaufel ausgraben und sich am Stand schminken lassen.

Höhepunkt des Tages ist das Open-Air-Kino im Festungsgraben vor der monumentalen historischen Kulisse des dritten Landauer Stadttors. Die Veranstalter haben dieses Jahr in Kooperation mit der Filmakademie Ludwigsburg ein Mini-Kurzfilmfestival im Auge. Gezeigt werden Abschlußarbeiten. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Auf die Ohren gibt es von Marie Go Round (18.00 Uhr) und ganztägig von einem DJ auf der Bühne beim Nußdorfer Tor. Mit Getränken, Flammkuchen, belegten Brötchen und Kaffee und Kuchen ist auch für das leibliche Wohl der Besucher während des ganzen Tages gesorgt.

„Wir wollen an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen und kräftig die Werbetrommel rühren für unsere Projekte. Die Zusage von 10.000 Euro des Lions Club ist ein hervorragender Startschuss, um für weitere Spenden für die Freilegung des Turms und der Minengänge unter dem Savoyenpark zu werben. Der Internationale Tag der Forts ist ein prima Anlass, Besuchern und Bewohnern der Pfalz und der Stadt Landau die zum Teil noch gut erhaltenen Festungsanlagen ins Bewusstsein zu rufen.“ freut sich Thomas Schleuning, erster Vorsitzender des Vereins. Ziel ist es, die Festung langfristig zu erhalten und einen Beitrag zur besseren touristischen Vermarktung zu leisten. Der Festungsrundweg und die Baustelle Savoyenpark sind 2 Meilensteine dorthin.

Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.festungsbauverein.de (ab 27.5. ständig aktualisiert) oder per Mail: festungsbauverein@gmx.de oder direkt telefonisch beim Büro für Tourismus 06341/13-8301 oder -8302.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Unterstützer:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fest, Tag der Forts, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *