Filmpremiere einmal anders: Theodor Graf Fugger-Glött – Freiheitskämpfer oder Deserteur?

 
Am 19. November wird die Friedensakademie Rheinland-Pfalz den neuen Dokumentarfilm der Landauer Filmemacher Gabriele und Werner Knauf in einem Livestream zeigen und ihn unter aktuellen Gesichtspunkten diskutieren.

Theodor Graf Fugger von Glött war als bayrischer Offizier in Landau stationiert. Als Freiheitskämpfer von 1849 wurde er im März 1850 in Landau hingerichtet. Über ihn und sein Schicksal haben die beiden Filmemacher nun einen 35-minütigen Dokumentarfilm gedreht, der aufgrund der aktuellen Situation zwar nicht wie geplant im Universum Kinocenter in Landau Premiere feiern kann, aber am 19.11. von der Friedensakademie Rheinland-Pfalz präsentiert wird.

Hier ein Trailer zu diesem neuen Film von Knaufs,  die 2017 im Auftrag des Festungsbauvereins den erfolgreichen, mittlerweile ausgezeichneten Dokumentarfilm “Südring 1 – ein Haus erzählt” gedreht hatten, der die  Geschichte des Hauses und der Menschen, die in ihm lebten, wieder lebendig werden lässt.

Die Beiträge zum Film und den Film selbst können Sie über folgende Links sehen: 
Einstimmung in den Geist der Zeit: „Ich bin ein freier Mann” Musikvideo (4 Min. 30 Sek.), Text von F. Lehne (1792) mit Klaus Lenz & Heiner Pfaff, unter https://vimeo.com/465492364
Historische Einordnung: “Theodor Graf Fugger- Glött“ (6 Min.) von der Historikerin Christine Kohl-Langer, Stadtarchiv Landau, unter https://vimeo.com/465542291
Ankündigung Link zur PDF
Dokumentarfilm “Theodor Graf Fugger-Glött – Freiheitskämpfer oder Deserteur?” (33 Min.), unter https://vimeo.com/395176344  Kennwort „Graf Fugger“ 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.