Wanderausstellung “Festungen am Oberrhein” bis 24. Juli 2021 im Landauer Museum für Stadtgeschichte

Wir freuen uns gemeinsam mit dem Landauer Büro für Tourismus die Wanderausstellung “Festungen am Oberrhein” zu präsentieren. Sie zeigt mehr als 30 deutsche und französische Befestigungsanlagen und 350 Jahre grenzüberschreitende Festungsbau- und mitteleuropäische Kulturgeschichte und macht bis einschließlich 24. Juli 2021 Station im Landauer Museum für Stadtgeschichte.

Die Ausstellung ist Teil des Festungssommers Oberrhein und wurde von Vis-à-Vis Pamina, der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V., konzipiert. Neben einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen gehören zum Festungssommer auch eine Festungskarte mit einer Übersicht aller teilnehmenden Festungswerke und ein Stempelpass, der beim Büro für Tourismus der Stadt Landau, direkt im Museum, bei den Führungen durchs Landauer Fort bzw. beim Festungsbauverein erhältlich ist.

Museum für Stadtgeschichte, Maximilianstraße 7, 76829 Landau

Öffnungszeiten (derzeit ohne Vorausbuchungspflicht):
Sonntag, den 04.07.2021: 11 bis 17 Uhr
Samstag, den 10.07.2021: 14 bis 17 Uhr
Sonntag, den 18.07.2021: 11 bis 17 Uhr
Samstag, den 24.07.2021 : 14 bis 17 Uhr
sowie Montag bis Mittwoch: 08:30 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 18:00 Uhr ;
Freitag & Feiertag geschlossen

Weitere Informationen:
Pressemitteilung der Stadt Landau von 30.06.2021
Vis-à-Vis Pamina

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Entfestigung, Festungsbau, Geschichte, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.